Gabriele Juvan
studierte Journalismus an der Deutschen Journalistenschule und Kommunikationswissenschaften an der Universität München.
Seit 1990 zahlreiche freie Projekte und Installationen zur Entstehung von Kommunikation im öffentlichen Raum. Unter anderem

seit 2003
Keynote Congo: Extending the Limits of the Possible

2006
Sieben Tage - Ein Raum zur Schöpfungsgeschichte

2005
Die Blaue Blume, vogelfrei 6 Biennale Darmstadt
Crocodile Lounge, Dt. Ledermuseum

2001-2004
Offenbacher Bilder

2003
Sechs Häuser, vogelfrei 5 Biennale Darmstadt
g7-lifeline, Wunsiedel

2001
Ein Dach für Offenbach

2000
Fahrender Vorhang, Rumpenheim
De Goude Eeuw, Goedereede/NL

1992-1999
The Five Cities Project / Das Fünf Städte Projekt
mit Stationen in Frankfurt, New York, Prag, Moskau und Tokyo

1990

The Penguin’s Rose Symposium, Frankfurt